Zecken – Borreliose: Zunehmende Bedeutung der Koinfektionen
Menu

Borreliose: Zunehmende Bedeutung der Koinfektionen – (arminlabs)

2. Juli 2015 - Ärzte, Veröffentlichungen

Zecken können bei einem Zeckenstich neben den Borrelien-Bakterien („Lyme-Borreliose“) und den FSME-Viren noch weitere Krankheitserreger auf den Menschen übertragen. Deshalb sprechen Spezialisten zunehmend von Zecken-übertragenen Erkrankungen bzw. Koinfektionen.

In Europa sind bislang neben den Borrelien folgende weitere Erreger als von Zecken auf den Menschen übertragbar bekannt: Ehrlichien/Anaplasmen, Babesien, Rickettsien und Bartonellen. Coinfections1Diese Erreger sind alle unterschiedliche Bakterienarten und können zusätzliche oder mit einer Borreliose überlappende Beschwerden bei Borreliose-Kranken verursachen („Mischinfektionen“).

Auffällig häufig werden bei Borreliose-Patienten auch nicht in Zecken vorhandene Erregerarten, insbesondere Chlamydien und Mykoplasmen, gefunden, die ebenfalls zum Beschwerdebild beitragen.

Bedeutsam ist für den Arzt die Kenntnis der Koerreger, da sich eine antibiotische Therapie nach der Erreger-Konstellation richtet. Wichtig für die antibiotische Entscheidungsfindung sind die Beschwerden des Patienten in Zusammenhang mit den Laborergebnissen für die einzelnen Erreger.

klicken Sie bitte hier…… wenn Sie den ganzen Artikel lesen möchten

2 Kommentare
Michaela

Ja Hallo…habe eine Odysee seit August 2014 mit meiner 9 jährigen Tochter….seit einem Insektenstich in Föhr Nordsee……..(08/14)….LK- Schwellung Hals/hoch Fieber etc……Labor:Bartonella henselae + quintana positiv. Chlamydien trachomatis positiv. mycoplasma pneu. positiv. B.Burgundi positiv, Westernblot positiv(dies alles wurde auf mein Drängen diagnostiziert) 14 Tage amox. dann Crash 12/14 Hochfieberhaft + Pneumonie wurde sie 8 Tage i.v. mit Ceflaclor behandelt….vor einer Woche 3 Tage bis 40 Grad Fieber, mentale Veränderung Wahrnehmnungsstörr. ….ich weiß mir nicht mehr zu helfen(ex.Krankenschwester) und möchte zu einem Facharzt für Kassenpat. kommen aus dem Saarland…..Vielen Dank für Infos……

antworten
Palm

Chlamydien Pneu kann auch durch Zecken übertragen werden.

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.