14. Veröffentlichung zur Datenerhebung - Borreliose Nachrichten
Menu

14. Veröffentlichung zur Datenerhebung

6. März 2019 - Datenerhebung

14. Veröffentlichung zur Datenerhebung


Das ist die 14. Auswertung unserer Umfrage unter Betroffenen zur Datenerhebung des Internetportals www.borreliose-nachrichten.de.

Stand 05.03.2019

Wir werden an dieser Stelle regelmäßig zusätzlich eingegangene Daten publizieren.


970 ( 64,32% ) der 1508 befragten Personen erinnern sich an einen Zeckenstich.



638 ( 42,31% ) der 1508 Befragten hatten ein Erythema migrans, 870 nicht.


Bei 304 ( 20,16% ) der 1508 befragten Erkrankten wurde die Diagnose Borreliose im 1. Arztkontakt gestellt, bei 1204 nicht.


Bei 768 ( 51,99% ) der 1508 befragten Erkrankten wurde zur Behandlung der Borreliose eine Antibiotika-Therapie länger als 3 Wochen durchgeführt, bei 740 kürzer als 3 Wochen.


636 ( 43,23% ) der 1508 Befragten wurden auf Ko-Infektionen getestet.


536 ( 69,79% ) der 768 Befragten, die länger als 3 Wochen Antibiotika genommen haben, erlebten Verbesserungen der Beschwerden.


363 ( 49,05% ) der 740 Befragten, die weniger als 3 Wochen Antibiotika genommen haben, erlebten Verbesserung der Beschwerden.


Fazit: Bei 1360 ( 90,19% ) der 1508 Befragten kam es trotz antibiotischer Behandlung zu Beschwerde-Rückfällen.

Wie viele Ärzte haben Sie nach Beschwerde-Beginn aufgesucht bis zur Borreliose-Diagnose?

Insgesamt befragte Personen: 1508
Insgesamt besuchte Ärzte: 10188
Durchschnittliche Anzahl: 6,76


1204 ( 79,84% ) der 1508 Befragten haben nicht im 1. Arztkontakt die Diagnose Borreliose erhalten.

Wie viel Zeit ist nach Beschwerde-Beginn bis zur Diagnose vergangen?

Die 30 erfassten Hauptsymptome in ihren unterschiedlichen Ausprägungen:


(Wir haben hier eine Palette von 30 Hauptsymptomen zu Gunsten der statistischen Auswertbarkeit vorgenommen.)

1446 ( 95,89% ) der 1508 befragten Erkrankten ist das Auftreten der Symptome in Schüben mit symptom-armen Intervallen in individuell unterschiedlicher Länge bekannt.


1475 ( 97,81 % ) der 1508 Befragten kennen die Symptome Erschöpfung, Leistungsverlust, fehlende Ausdauer / Kondition.


1327 ( 88 % ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Gelenkschmerz / -schwellung der Arme / Hände / Finger.

1325 ( 87,86% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Gelenkschmerz/ -schwellung der Beine / Füße.

1395 ( 92,51% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Rücken- und Schulterschmerzen.

1381 ( 91,58% ) der 1508 kennen das Symptom Kopf- und Nackenschmerzen mit Steifigkeit.


1370 ( 90,85% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Brennen, Stechen, Kribbeln an unterschiedlichen Körperstellen.


1246 ( 82,85% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Sehstörungen, Schleier / Schlieren-Sehen, entzündliche Augenveränderungen.


1136 ( 75,33% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Hörstörungen, Pfeifen, Rauschen oder Brummen, Tinnitus.

1208 ( 79,84% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Taubheitsgefühle / Lähmungserscheinungen.

1364 ( 90,45% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom situations-unangemessenes Frieren oder Schwitzen, verändertes Temperaturempfinden.

1242 ( 82,36% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Gang- und Greifunsicherheit.

1211 ( 80,31% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Störungen der Feinmotorik / Koordinationsstörungen.

1247 ( 82,69% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom nächtliches Schwitzen.

1137 ( 75,40% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom nächtlicher Harndrang.



1375 ( 91,18% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom muskelkater-ähnliche Gefühle ohne vorherige Belastung.



1247 ( 82,69% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom nächtliches Schwitzen.

1160 ( 76,92% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Blasen- und sexuelle Funktionsstörung.

1398 ( 92,71% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Schlafstörungen (zu viel bzw. zu wenig / schlechtes Ein- und Durchschlafen).

 

1253 ( 83,09% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Schwindel.


1395 ( 92,51% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Konzentrations-, Denk-, Wahrnehmungs- oder Orientierungsstörung.

1329 ( 88,13% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Wortfindungsstörungen.

1220 ( 80,90% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom „Nebel“ im Kopf / demenz-ähnliche Symptome.

1112 ( 73,74% ) der 1508 Befragten kennen psychiatrische Symptome.

1243 ( 82,43% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Kurzatmigkeit und Atemnot bei nur geringer Belastung.

1020 ( 67,64% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Atemwegsinfekte.

1296 ( 85,94% ) der 1508 Befragten kennen Herz-Kreislauf-Symptome, Blutdrucksteigerungen, Herzrhythmusstörungen, Herzklopfen.

1259 ( 83,49% ) der 1508 Befragten kennen Magen-Darm-Symptome.

1096 ( 72,68% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom plötzliche Gewichtsveränderungen, Zu-/Abnahme ohne Änderung der Ernährung.

1197 ( 79,38% ) der 1508 Befragten kennen Hautsymptome – Juckreiz, Veränderungen etc.

747 ( 57,29% ) der 1508 Befragten kennen das Symptom Haarausfall.

Wenn Sie selbst an dieser Umfrage teilnehmen möchten, klicken Sie hier.

Ein Kommentar
Irmtraud Geywitz

Zeckenbiss – weiß nicht, wie lange die Zecke schon drin war, als ich sie entfernte.
Nach 12 Tagen Rötung 5 cm Durchmesser,
nach 14 Tagen richtig rot, 8 cm, Juckreiz,
nach 16 Tagen 11 cm Durchmesser,
leichte grippeähnliche Symptome, die aber rasch wieder abklingen,
nach 24 Tagen Beginn der Behandlung mit Karde, Aquileia, Mariendistel und anderen Kräutern. Rasche Besserung des Juckreizes und der Rötung. Der Bereich wird heller und wächst nur noch unmerklich. Nach 40 Tagen: kein Juckreiz mehr, aber die Rötung schwankt sehr stark, auch innerhalb von Stunden. Beginn der Behandlung mit Chlordioxid (zusätzlich) – anfangs 2 mal täglich 8 Tropfen/ml, dann allmählich reduziert auf 2 mal täglich 3 Tr/ml.
Seit etwa dieser Zeit gelegentlich leichtes Zucken im Arm bei der Bissstelle. Vom 50. bis 60. Tag Erkältung mit starkter Schleimbildung (Ausleitungsreaktion). Nach 70 Tagen Auftreten von Nervenschmerzen im Arm (Bitzeln – wie elektrisiert)

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.