Zecken-Borreliose Patrick Huenerfeld Kommentar Dr.Hopf-Seidel und Lorenz
Menu

Zecken-Borreliose Patrick Huenerfeld Kommentar Dr.Hopf-Seidel und Lorenz

23. Mai 2012 - Ärzte, Veröffentlichungen

Eine weitere Stellungnahme zum Film Zecken-Borreliose von Patrick Hünerfeld.

Dr. Hopf-Seidel und Frau Martina Lorenz, Fachärztinnen für Neurologie und Psychiatrie, Mitglieder der Deutschen Borreliosegesellschaft stellen gemeinsam Fragen an den verantwortlichen Autor des Filmes (mit Medizinstudium, leider ohne ärztliche Tätigkeit).


Die Ärztinnen klären den Autor nun im Nachgang des Films über die wissenschaftlichen Hintergründe der Borreliose und der Mechanismen des Erregers auf und appellieren zeitgleich an die Arte-Redaktion, diese gezielten Fehlinformationen vom Sendeplan zu nehmen.

Wenn Sie die gemeinsame Stellungnahme der beiden borreliosseerfahrenen Neurologinnen lesen möchten, klicken Sie hier…

2 Kommentare
Marty

Ist seitens ARTE (oder von dem Journalisten) jemals eine Antwort zu diesem sehr guten Stellungnahme von Fr. Dr. Hopf-Seidel gekommen ?

Habe den Film erst gestern via Youtube gesehen und war danach eigentlich entsetzt, dass ein Sender wie ARTE so eine „Dokumentation“ produziert hat.

Ich habe versucht das Ganze möglichst objektiv und emotionslos (als vermutlich Betroffener – nur LTT positiv und zahlreiche „typische“ Symptome – ist das natürlich schwierig) zu sehen und auch zu beurteilen. Aber selbst dann passen bei dieser Dokumentation etliche Dinge nicht zusammen, auch als nicht-Mediziner erscheinen viele Dinge unlogisch und ich habe immer auf eine Erklärung gewartet, was denn sonst die Ursache für all unsere Symptome sein soll. (Ich erlaube mir mal die psychische Erklärung hier auszunehmen.)

BG, Marty

antworten
Kämpfer

Tausend Dank an Frau Dr. Hopf-Seidel und Frau Lorenz für Ihre sehr sachliche, auf den Punkt bringende Stellungnahme!!

antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.